Interesse geweckt?

Und Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen?
Oder Sie kennen jemanden, der radius/30 ab jetzt immer lesen möchte?

SAISONHÖHEPUNKT DER NWVV-BEACH-TOUR AM STEINTOR

Ende April läutete das traditionelle Beachvolleyball-Auftaktturnier am Steintor die Saison ein und lockte insgesamt 30.000 Zuschauer an drei Event-Tagen in Hannovers Innenstadt. Jetzt steht vom 24. bis 26. August ein spannendes Finalturnier mit hochkarätiger Besetzung an: Als Titelverteidigerinnen werden die amtierenden NWVV-Meisterinnen und Siegerinnen beim Auftaktturnier Anna Hoja und Stefanie Hüttermann am Steintor aufschlagen und erneut um die Beachvolleyball-Krone im Nordwesten Deutschlands spielen. Auf eine Revanche hoffen die amtierenden Vize- und vierfachen NWVV-Meisterinnen, Franziska Bentrup und Alina Hellmich (SV Bad Laer). Doch die Konkurrenz ist groß. Als zweite der NWVV-Teamrangliste, siebzehnte der DVV-Rangliste und als Zweitplatzierte des Aprilturniers, werden Larissa Claaßen und Nina Interwies (VfL Lintorf/Kieler TV) bei der Titelvergabe ebenfalls mitmischen wollen. Als vierte der NWVV-Teamrangliste und Dritte des NWVV-Finals reisen außerdem Nina Deepen/Katharina Rathkamp (TV Cloppenburg) in die Landeshauptstadt, um ihre erfolgreiche Saison (u.a. ein Turniersieg in Cuxhaven und drei zweite Plätze) zu krönen.

Kurze Anreisewege haben beim LOTTO-Beachvolleyballfinale 2018 vor allem die Teams Ana Celine Braun/Kira Neumann (SC Langenhagen). Zum Saisonabschluss werden sie vor heimischem Publikum nochmal alles geben, um die Saison erfolgreich zu beenden.

Auch bei den Herren werden die amtierenden NWVV-Meister und Ranglisteerste Bastian Ebeling und Jonas Kaminski (USC Braunschweig) versuchen, ihren Titel zu verteidigen. Erschweren werden ihnen dies die Vizemeister 2017 Daniel Dinter und Patrick Pioßek (Wolfenbüttler VC/SF Aligse), genauso wie der Westdeutsche Meister 2017 Jan Romund (mehrfacher Teilnehmer der DM, Blau weiß Aasee) mit seinem Partner Niko Meyer (VV Human Essen). Aus der Region versuchen Ruben Peters und Marc Rothbarth (SF Aligse), mit ihren Fans im Rücken, ein Wörtchen mitzureden.

Die punktbesten Beacherinnen und Beacher aus Niedersachsen und Bremen kämpfen im Finale am Steintor um den Sieg.

Wie gewohnt können sich die Zuschauer nicht nur auf hochklassigen Sport und spannende Spiele der besten Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer im NWVV, sondern auch auf tolle Partystimmung und ein vielfältiges Rahmenprogramm freuen. Imbissstände sowie Aktionsflächen der Event-Sponsoren runden das sportliche Geschehen ab. Sowohl die Spielbank Hannover als auch die Volkswagen Automobile Hannover GmbH, die auch für den Saisonabschluss als Partner gewonnen werden konnten, bieten attraktive Gewinnspiele für die Zuschauer an und machen das LOTTO-Beachvolleyballfinale 2018 so zu einem einzigartigen Erlebnis im Herzen von Hannover.

Neben den punktbesten Beacherinnen und Beachern aus Niedersachsen und Bremen, die am Samstag und Sonntag das sportliche Geschehen bestimmen werden, haben im Rahmen eines 2er-Mixed-Cups am Freitag Freizeitsportler die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen im Zentrum der Landeshauptstadt zu schmettern und ihre Ballkünste unter Beweis zu stellen.