Interesse geweckt?

Und Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen?
Oder Sie kennen jemanden, der radius/30 ab jetzt immer lesen möchte?

RADIUS/30 GRATULIERT HANNOVER 78

Der „Deutsche Sportverein Hannover gegründet 1878“ ist Deutschlands ältester Rasensportverein mit einer beeindruckenden Historie: Gründer war der 1878 erst 15 Jahre alte Schüler Ferdinand Wilhelm Fricke, ein großer Sportpionier seiner Zeit. 1890 rief er zur Gründung eines deutschen Fußballbundes auf – heute der größte Sportfachverband der Welt. 1896 gründeten Mitglieder des Vereins den „Hannoverschen Fußballclub 1896“ – die Geburtsstunde von Hannover 96. Auch der DTV und der DHC gehen auf den Deutschen Sportverein Hannover zurück. Lang und erfolgreich ist die Geschichte der Blau-Weißen vom Schnellen Graben. Heute legt der Vorstand von Hannover 78 – wie der Verein kurz genannt wird – Wert darauf, diese lange Tradition mit der Vision eines modernen Sportvereins zu verbinden. Der Verein ist im hannoverschen Sportpark zu Hause, gleich hinter der HDI-Arena. Drei Außenplätze – zwei Naturrasenplätze und ein gerade saniertes Kunstrasenstadion –, neun Freiluft-Tennisplätze und eine eigene Sporthalle mit Clubhaus gehören zur idyllisch gelegenen Platzanlage. Gut 600.000 Euro investieren die 78er in diesem Jahr in die Zukunft.

1903: Vereinsgründer F. W. Fricke (Bildmitte) ist stolz auf „seine“ Rugbymannschaft.

„Ein mutiger Schritt für die sportliche Entwicklung. Wir wollen vor allem Hockey wieder in die deutsche Spitze bringen, da haben wir als ehemaliger Bundesligist bei Damen und Herren Nachholbedarf“, so Günter Küster, seit 15 Jahren Präsident des Vereins. „Wir müssen die jungen Mannschaften ganz nach oben heranführen.“ Über 430 Mitglieder verzeichnet die Hockeysparte mit über zwanzig gemeldeten Mannschaften. In den letzten zehn Jahren konnten über 100 Niedersachsentitel geholt werden. Hannover 78 verfügt über die größte Hockeyabteilung Niedersachsens. Neben Hockey gehört auch Rugby zur Tradition: Hannover 78 startete ursprünglich als Rugbyclub und machte das Spiel mit dem ovalen Ball in Deutschland bekannt. Die Rugbyspieler holten über zwanzig Deutsche Meistertitel. Fünf Spieler kämpfen aktuell in der Nationalmannschaft für Deutschland. Im Tennis zählt Hannover 78 zu den Topadressen und ist in fast allen Leistungsklassen vertreten.

2018 kamen wieder über 350 Kinder zum beliebten NaNa-Cup.

Hervorzuheben sind ein Herren- und ein Seniorenturnier. Das Seniorenturnier ist das einzige und größte S3 Turnier in Niedersachsen. Außerdem wird in dieser Sparte echter Familiensport betrieben – ausgebildete Trainer kümmern sich besonders um den Nachwuchs. Überhaupt wird Jugendarbeit großgeschrieben. Bereits drei Mal wurde der Verein in den Sparten Rugby und Hockey mit dem Grünen Band der Commerzbank für herausragende Jugendarbeit und Talentförderung ausgezeichnet. In einem besonderen Leitbild – als Richtschnur für das Handeln bei 78 – genießt die Jugendarbeit eine besondere Priorität. Der heutige Vier-Sparten-Verein bietet seinen Mitgliedern neben den Sportarten Hockey, Rugby und Tennis noch eine Freizeitabteilung mit Gymnastik, Freizeitfußball, Petanque oder Walking. Die Geburtstagsfeier am Gründungstag, dem 14. September, steht unter dem Motto „Hannover 78, 140 Jahre. Echt. Klasse“. Das ganze Wochenende wird gefeiert – dafür wurde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Für das Jubiläumsjahr haben sich die 78er außerdem etwas besonderes einfallen lassen: Wer im Jahr 2018 eintritt, bekommt eine Gutschrift über 78 Euro geschenkt.

www.hannover78.de

Text: Siegfried Aberle