Interesse geweckt?

Und Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen?
Oder Sie kennen jemanden, der radius/30 ab jetzt immer lesen möchte?

35. KLEINES FEST IM GROSSEN GARTEN HANNOVER

Kartenvorverkauf für das Kleine Fest in Hannover startet

Der Große Garten in Herrenhausen gilt auch als die schönste Kleinkunstbühne der Welt. Immerhin hat sich dort das Kleine Fest im Großen Garten in Hannover zu einem Festival entwickelt, das auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblickt. Sein Leiter, Harald Böhlmann – besser bekannt als der „Mann mit dem Zylinder“ – hat dieses Jahr zwischen dem 8. und 26. Juli ganz besondere Künstler und Ensembles aus aller Welt zu diesem Fest nach Hannover eingeladen. Aus Anlass des Jubiläums gibt es einen zusätzlichen Veranstaltungstag.

Der März ist traditionell der Monat des Kartenvorverkaufs für das Kultfestival. Der Kartenvorverkauf startet bereits am 1. März 2020. Obwohl das Programm nie im Vorfeld bekannt ist, ist die Nachfrage seit Jahrzehnten enorm. Im vergangenen Jahr gab es 307.000 Kartenbestellungen aus ganz Deutschland für fast 63.000 Karten, was noch einmal einem Zuwachs von fast 12 % entsprach.

Ein großes Fest für Gäste und Künstler

An 17 Abenden wird der „Mann mit dem Zylinder“ mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler aus seinem Zylinder zaubern. Auf zahlreichen Bühnen, Plätzen, Wiesen und Wegen im berühmten Barockgarten werden sie wieder das Publikum erfreuen. Außerdem wird der kleine Clown Frans, der niemals spricht, auch dieses Jahr wieder dabei sein. Es gibt kaum einen Fan des Festivals, der ihn nicht kennt.

kleines fest im großen garten mann mit zylinder harald böhlmann
Das Theater Pikante mit Harald Böhlmann, dem „Mann mit dem Zylinder“ und Leiter des Kleinen Fests im Großen Garten. Bild: Holger Hollemann.

Geschätzt und geliebt ist das Kleine Fest für seine beispiellose Mischung großartiger Künstler aus aller Welt und seine besondere Atmosphäre: Die Gäste tauchen ein in eine Welt aus Clownerie, Magie, Artistik, Akrobatik, Comedy, Masken- und Puppenspiel, Musik, Straßentheater und Poesie. Für Künstler, Agenten und Veranstalter der internationalen Kleinkunstszene hat das Kleine Fest im Großen Garten einen exzellenten Ruf. Bis heute haben sich über 1,2 Millionen Menschen zwischen Hecken, Teichen und Fontänen alljährlich begeistern lassen.

Bewährtes Kartenvorverkaufssystem

In diesem Jahr können die Karten vom 1. bis zum 31. März 2020 bestellt werden. In den Vorverkauf kommen für jeden Veranstaltungstag 3.600 Karten, insgesamt 61.200 Karten. Zusätzlich werden wieder an jedem Veranstaltungstag jeweils mindestens 300 Karten an der Abendkasse verkauft, pro Person maximal 2 Karten.

Online unter www.Vvk-kuenstlerhaus.de/kleinesfest und www.kleinesfesthannover.de oder schriftlich mit dem Bestellformular kann jeder im März 2020 für seinen gewünschten Veranstaltungstag bis zu 6 Karten bestellen. Das Bestellformular für das Kleine Fest ist in Hannover im Künstlerhaus, bei der Hannover Tourist Information, in den Museen, den Bürgerämtern, den Stadtbibliotheken, der VHS und in den städtischen Freizeitheimen erhältlich. Alle bis zum Einsendeschluss am 31. März 2020 eingehenden Bestellungen werden unabhängig vom Eingangsdatum gleichrangig behandelt. Gehen mehr Bestellungen ein, als Karten vorhanden sind – was nach den letztjährigen Erfahrungen zu erwarten ist –, werden die Karten in einem anonymisierten Verfahren unter notarieller Aufsicht ausgelost. Die Eintrittskarten sind personalisiert und mit einem Code versehen, damit sie nicht zu überhöhten Preisen weiterverkauft werden. Die Bestellung ist verbindlich. Alle Kartenbesteller erhalten bis spätestens Mitte Mai 2020 eine Nachricht.

Termine für das Kleine Fest in Hannover

Mittwoch, 08. bis 12. Juli 2020
Dienstag, 14. bis 19. Juli 2020
Dienstag, 21. bis 26. Juli 2020
Einlass ab 17:30 Uhr, Beginn: um 18:30 Uhr