DAS HAUS DER SIMULATION AUF DER HANNOVER MESSE

21. April 2017

CADFEM baut auf der HANNOVER MESSE ein Haus (Bild: CADFEM).

Das auf die Simulation in Konstruktion und Produktentwicklung spezialisierte Ingenieurunternehmen CADFEM – das auch eine Geschäftsstelle im Pelikanviertel unterhält – baut auf der HANNOVER MESSE ein Haus: „Das Haus der Simulation“ beherbergt Exponate von Kunden des Unternehmens, deren Produkte zum Alltag vieler Menschen gehören und die durch Simulationen besser gemacht wurden. Am Stand wird diese Simulationsgeschichte zu ausgewählten Produkten erzählt – verständlich, plakativ, aber durchaus mit technischem Tiefgang. Zu den Firmen, die sich mit Exponaten beteiligen werden, gehören bekannte Namen wie Bosch Siemens Hausgeräte (Backofen), Miele (Waschmaschine), hansgrohe (Duschköpfe), Head (Tennisschläger), Vorwerk (Thermomix) oder KTM (Motorrad), aber auch kleine erfolgreiche Firmen, sogenannte Hidden Champions wie Biffar (Haustüre), Hewi (Duschsitze) oder Husky (Flaschenverschlüsse). Der Besuch des Standes lohnt sich für jeden, der moderne Technologien zur Produktentwicklung aus nächster Nähe und am realen Objekt erleben will.
Das Haus der Simulation, Halle 6/Stand K50

Bild: CADFEM