Handel, Gastronomie und Kultur: Celle meldet sich zurück

19. August 2021

Stadt Celle

Es sprechen viele gute Gründe für einen Besuch in Celle, aber nun ist endlich wieder etwas los! Im Juni geht ein neues Format an den Start, denn an jedem ersten Freitag im Monat öffnen die Geschäfte in der Innenstadt bis 20 Uhr. So heißt es ab dem 4. Juni einmal monatlich länger shoppen, bummeln, genießen und die wunderschöne Altstadt erleben. Natürlich sind neben den Händlern auch die Gastronomen mit dabei – alles unter Beachtung der jeweils geltenden Coronaregeln. Kleiner Tipp: In Celle bewegt man sich bequem mit der Luca-App.

Zusammen mit der Innenstadt-Aktion „Herzwerk Celle“ können die Besucherinnen und Besucher der Fachwerkstadt übrigens auch tolle Preise gewinnen. Wer seinen Aufenthalt in Celle fotografiert – egal ob beim Bummeln oder im gemütlichen Straßencafé – mit #herzwerkcelle versieht und in den sozialen Netzwerken postet, hat die Chance, einen Celler City Gutschein im Wert von 100 Euro zu gewinnen. Das Gewinnspiel läuft natürlich nicht nur an den langen Freitagen, die Verlosungen finden jede Woche statt.

Manege frei … für den Celler Kultursommer!

Auch die Kultur erwacht in Celle wieder zum Leben. Neue Outdoorbühnen, Konzepte und Spielorte für Kultur unter sicheren Bedingungen! Das ist der Celler Kultursommer 2021! Zu diesem Zweck haben sich Institutionen, Vereine und Kulturschaffende aus der Stadt und dem Landkreis Celle zusammengetan, um das Format zum Leben zu erwecken. Mit dabei sind unter anderem das Schlosstheater Celle, die CD-Kaserne Celle, lokale Initiativen wie Kulturpflanzen und Kanal29 oder auch der lokale Ableger der Aktion Kulturgesichter, die die dezentrale Kunstausstellung „Kultur allerorts“ planen. Neben diesen Hauptakteuren sind natürlich zahlreiche Vereine, lokale Bands und Veranstalter aus der Region vertreten.

Kultur allerorts

In Parks und auf Plätzen in Stadt und Landkreis Celle stellen 20 regionale Künstler in Outdoor „Galerie-Lounges“ und 15 Musiker in „Silent Konzert-Lounges“ ihre Werke vor, die zeitunabhängig, niederschwellig und eingebettet in den Alltag der Celler betrachtet, gehört oder interaktiv genutzt werden können. Selbständige bildende und darstellende Künstler, Bands erhalten eine Auftrittsmöglichkeit und zeigen die Bandbreite der freiberuflichen Celler Kulturszene.

Foto: Martin Menzel

Kanal29 „Bühne am Schlösschen“

Vom 14. Juli bis zum 4. September findet die „Kanal29 Bühne am Schlösschen“ im Stadtpark „Französischer Garten“ mit einer Kapazität von 250 Personen statt. Der Fokus liegt auf Musikveranstaltungen mit lokalen Künstlern. Etwa 20 Termine sind geplant. Mit Kabarett und Rock-, aber auch Klassikprogrammen und Clubnachmittagen mit DJs wird ein breites Publikum angesprochen.

Theater im Zirkuszelt

Unter dem Motto „Manege frei“ realisiert das Schlosstheater zusammen mit regionalen Partnern verschiedene Veranstaltungen an den Sommerspielorten. Sowohl im eigens aufgestellten Zirkuszelt, dem Theaterzirkus, als auch im Schlossinnenhof wird von Kabarett bis zum Rockkonzert die volle Bandbreite der Celler Kulturszene repräsentiert. Weitere Infos und Tickets gibt es unter www.celle.de und www.celler-kultursommer.de