mezzzovoce: Zwischen Mädchenliebe und Männerträumen

23. Oktober 2021

Sie feierten jahrelang als Mezzosopranistinnen großartige Erfolge in professionellen Vokalensembles, in Opern und in Rundfunkchören. Sie traten im In- und Ausland auf und gewannen mehrere Preise. Nun haben sich die Mezzosopranistinnen Katharina Heiligtag, Alice Lackner sowie Anna-Luise Oppelt als Trio mit dem Namen meZZZovoce zusammengetan.

Zu hören sind sie mit ihrem neuen Programm „Zwischen Mädchenliebe und Männerträumen“ am Freitag, 29. Oktober, 19 Uhr, in der Michaeliskirche in Ricklingen. Es geht in ihren Texten um Liebesglück, Enttäuschung, ums Scheitern von Träumen, um Sehnsüchte und ganz viel Romantik. Begleitet werden sie am Klavier von Christian Gläsker. meZZZovoce präsentiert mal als Duett, mal als Trio Werke von F. Mendelssohn-Bartholdy, J. Brahms sowie R. Schumann und andere.

Das Besondere: Das Ensemble singt in drei gleichen Stimmen und entfaltet dennoch ein gewaltiges stimmliches Spektrum mit zahlreichen Spielvarianten. Das stilistische Spektrum reicht von a-Capella-Musik der Renaissance über romantische Lieder bis hin zu reizvollen modernen Arrangements. Das Trio präsentiert nicht nur etliche Werke aus der Romantik, sondern singt auch zeitgenössische Lieder, die extra für sie komponiert wurden. Wie beispielsweise „Das verlassene Mägdelein“, bei dem sowohl die Traurigkeit des Verlassenseins spürbar wird als auch die süße Erinnerung an das vergangene Liebesglück.

Das Trio nimmt sein Publikum mit auf eine Reise, bei der sie dem Klang einer zarten Mädchenliebe nachspüren und einem typischen Männertraum. Der warme stimmliche Klang des Trios, ihr großes Einfühlungsvermögen und ihre hochkarätige Gesangskunst verleihen den Liedern eine individuelle Ausdrucksstärke und eine ganz besondere Note. 

Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.freundeskreis-musik-michaelis.de für 10 Euro, Abendkasse: 12 Euro, (2G-Regelung).