KÄNGURU-CHRONIKEN-NACHFOLGER QUALITYLAND

28. Februar 2018

Dennis Pörtner spielt die Hauptfigur Peter Arbeitsloser (Bild: Isabel Machado Rios).

Mit QualityLand hat das Schauspiel Hannover sich nach den Känguru-Chroniken die nächste Uraufführung von Marc-Uwe Kling gesichert. Seit Monaten stehen Roman und Hörbuch auf den Bestsellerlisten, jetzt setzt Regisseur Malte C. Lachmann QualityLand auf der Theaterbühne des Ballhof Eins um. Am 9. März 2018 feiert die lustige Dystopie um Hauptfigur Peter Arbeitsloser, der von Ensemblemitglied Dennis Pörtner gespielt wird, Premiere. Weiterhin auf der Bühne zu sehen sind Antonia Eleonore Hölzel, Valentin Schroeteler, Mareike Sedl, Frank Wiegard und Musiker Christian Decker. Sie spielen die insgesamt 30 handelnden Charaktere, die im Roman Maschinen, Menschen oder Mensch-Maschinen sind.

In den Mittelpunkt der Inszenierung dieser erstaunlich gegenwärtigen Science-Fiction-Geschichte stellt Regisseur Malte C. Lachmann die Frage nach der persönlichen Verantwortung in einem für alles zuständigen System und nach der Bedeutung des Wortes „Unberechenbarkeit“ in einer vollkommen durchdigitalisierten Welt.

Die Premiere und alle weiteren Termine im März sind bereits nahezu ausverkauft. Für die Termine am 14. und 20. April jeweils um 19:30 Uhr im Ballhof Eins gibt es noch Karten.

Karten: 25 €, unter Tel. 0511 9999 1111, auf der Website Schauspiel Hannover und an den Kassen der Staatstheater