„Sachensucher*innen“ in Hannover – auf Entdeckungstour in Bothfeld

26. März 2021

Sachensucher Hannover Schaufenster Osteraktion

Die Wirtschaftsförderung und das Familienmanagement der Landeshauptstadt Hannover organisieren gemeinsam mit den Geschäftsleuten in Bothfeld vom 26. März bis zum 6. April 2021 die Osteraktion Sachensucher*innen in Hannover – eine etwas andere „Schnitzeljagd“. Und radius/30 ist mit dabei!

In diesem Zeitraum verstecken zahlreiche Geschäfte in Bothfeld Ostereier in ihren Schaufenstern. Klein und Groß können auf ihren Spaziergängen durch das Viertel entlang der Schaufenster zu „Sachensucher*innen“ in Hannover werden – ganz in der Tradition der berühmten „Sachensucherin“ Pippi Langstrumpf.

Sachensucher*innen – eine Schnitzeljagd in Hannover mit Mehrwert

Während die Kinder die Augen offenhalten nach den versteckten Ostereiern, können sich die Erwachsenen über die aktuellen Angebote und Kaufoptionen der Geschäfte vor Ort informieren. Denn in den Schaufenstern aller teilnehmenden Geschäfte können nicht nur Ostereier gezählt werden, die Bothfelder Kaufleute haben sich viel Mühe in der Gestaltung der Schaufenster gegeben: von verspielter Deko über fesselnde Fakten zum jeweiligen Geschäft ist alles dabei.

Teilnahme am Gewinnspiel

Aufmerksamen „Sachensucher*innen“ in Hannover winken Gewinne! Wer mitmachen möchte, sendet Fotos von mindestens zwei Geschäften, die in ihrem Schaufenster das offizielle Sachensucher*in-Plakat aushängen, an den Familienblog Hannover – als Instagram-Direktmessage an familienblog.hannover, per Instagram-Story mit der Verlinkung des Familienblogkanals oder per Mail an sachensucher@hannover-stadt.de. Unter allen Teilnehmenden werden zwei Familienjahreszookarten und Bäderkarten verlost. Darüber hinaus stiftet die Gemeinschaft der Bothfelder Kaufleute e.V. zahlreiche weitere kleinere Preise. Die Gewinner*innen werden nach dem 20. April informiert.

Infos und Hinweise zur Aktion

Weitere Informationen gibt es auf Instagram oder dem Familienblog Hannover. Teilnahmeberechtigt ist, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 20. April 2021.