Verlosung: Fahrsicherheitstraining beim ADAC Hannover

22. Oktober 2020

Bild: ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover/Laatzen

Frühe Dunkelheit, kalte Temperaturen, Nässe oder rutschiges Laub – im Herbst und Winter halten die Straßen für Autofahrerinnen und Autofahrer so manche Herausforderung bereit. Ein Fahrsicherheitstraining – beispielsweise beim ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover/Laatzen – vermittelt Sicherheit und praktische Tipps.

Das Kompakttraining ist ideal geeignet für alle, die noch kein Fahrsicherheitstraining absolviert haben und sich langsam herantasten oder ihr Können auffrischen möchten. An einem halben Tag werden die wichtigsten Grundlagen der Fahrsicherheit, Fahrtechniken und Notmanöver für schwierige Verkehrssituationen erlernt.

Trainingsinhalte des ADAC Pkw-Kompakt-Trainings

  • Informationen zu Fahrzeugtechnik, Fahrphysik und Fahrassistenzsystemen
  • Richtige Sitzposition, Lenk- und Blicktechnik
  • Bremsen auf griffigen und glatten Fahrbahnen
  • Richtiges Kurven fahren
  • Einfluss von Stress und Ablenkung auf das Reaktionsvermögen
  • Automatische Geschwindigkeitsmessanlagen
  • Abschlussgespräch

Voraussetzung: Gültige Fahrerlaubnis 

Bezuschussung durch Berufsgenossenschaften

Schon gewusst? Berufsgenossenschaften (BG) zahlen für ADAC Fahrsicherheitstrainings ordentliche Zuschüsse. Hier winken hohe Förderungen bis hin zur kompletten Übernahme der Kursgebühr. Wie hoch die Zuschüsse sind, erfährt man im ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover/Laatzen. Ist die Förderung bewilligt, lernt man auf dem 24 Hektar großen Gelände nicht nur sein eigenes Fahrzeug besser kennen, sondern ist bei Gefahrensituationen bestens vorbereitet.

Die Teilnahme am Sicherheitstraining kann mit dem privaten oder dienstlichen Kraftfahrzeug erfolgen. Angeboten werden Kurse für alle Fahrzeugarten: Motorrad, Pkw, Kleintransporter/Kleinbus, Lkw und Bus. Auf Anfrage bietet das Fahrsicherheitszentrum auch individuelle Trainings für „Sonderfahrzeuge“ wie zum Beispiel Rettungseinsatzfahrzeuge an. „Nicht alle Unternehmen wissen, dass sie von ihrer Berufsgenossenschaft eine solche Förderung bekommen können“, so Karsten Völkening vom ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Hannover/Laatzen. „Deshalb stehen wir hier beratend zur Seite.“

Zu gewinnen: Fahrsicherheitstraining beim ADAC Fahrsicherheitszentrum Hannover/Laatzen

Senden Sie zur Teilnahme bis zum 31. Oktober 2020 eine E-Mail an verlosung@radius30.de mit dem Betreff „ADAC“.