33. Entdeckertag der Region Hannover

7. August 2020

Das internationale A-cappella-Quintett VocalDente aus Hannover tritt auf der Waldbühne Empelde und in Gehrden auf.

Das zentrale Fest in der City von Hannover wird es zum 33. Entdeckertag der Region Hannover nicht geben. Aber entfallen muss er dennoch nicht: Am 13. September besteht die Gelegenheit, spannende Orte in der Region Hannover kennenzulernen und Musik, Lesungen, Führungen live und gemeinsam zu erleben.

„Wir haben das Kulturprogramm, das sonst in und um den Opernplatz stattfindet, auf viele verschiedene Schauplätze in der Region verteilt, und bieten so regionalen Künstlerinnen und Künstlern, die im ersten Halbjahr kaum Gelegenheit hatten zu arbeiten, eine Bühne“, so Regionspräsident Hauke Jagau. An 30 Orten in der Region Hannover freuen sich die Region Hannover und ihre Mitveranstalter am Entdeckertag auf Besuch – wenn auch mit Vorankündigung und eingeschränkter Kapazität. „Abstand wahren, auf Hygiene achten und – wo es eng wird – eine Alltagsmaske tragen: Die bewährte AHA-Formel gilt auch am 13. September, aber sie sollte den Spaß und die Entdeckerfreude nicht trüben“, ist sich der Regionspräsident sicher.

Eine Online-Anmeldung ist für das gewählte Tourenziel und das gewünschte Zeitfenster notwendig: Dafür einfach unter www.entdeckertag.de das Anmeldeformular ausfüllen, das in wenigen Tagen online verfügbar sein wird. Per E-Mail bestätigt das Veranstaltungsteam der Region Hannover die Teilnahme am Entdeckertag und gibt Tipps zur Anreise mit Bussen, Bahnen oder dem Fahrrad.

Regionsentdeckertag: Tour-Highlights – eine Auswahl

Picknick in der Wedemark

Der Regionsjugendring und das Team Jugend- und Familienbildung laden zum Kinder-Kultur-Picknick ins Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof: mit Theater-Vorführungen, Kinderzirkus und vielem mehr. Wer mag, bringt sich selbst Verpflegung mit, dazu Decke, Geschirr und Besteck. Gegen ein kleines Entgelt ist aber auch vor Ort Verpflegung erhältlich. Zwei Zeitfenster für jeweils 500 Personen sind geplant, von 11 bis 14 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Eintritt frei. Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark
Haltestelle: S-Bahnhof Mellendorf, weiter mit Shuttle-Service

Neustadt am Rübenberge – Schloss Landestrost

Gleich fünf erstklassige Acts treten im Amtsgarten von Schloss Landestrost auf. Den Anfang macht Robby Ballhause um 11.30 Uhr, um 13 Uhr stehen Lars Stoermer und Klaus Heuermann auf der Bühne. Maciek tritt um 14:30 Uhr auf, das Lennart Smidt Trio um 16 Uhr. Als Headliner startet John Winston Berta um 17.30 Uhr sein Programm. Einlass ab 11 Uhr, pro Konzert sind 150 Zuschauerinnen und Zuschauer möglich. Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt am Rübenberge
S-Bahn S2, Regionalexpress RE1 und RE8, Bahnhof Neustadt am Rübenberge

Garbsen – Blauer See

Die Stadt Garbsen öffnet ihren schönsten Strand. Am Blauen See können Attraktionen wie der Aquapark oder der Adventuregolf-Platz ausprobiert werden. Cocktails und Gegrilltes sind auch im Angebot. Wer noch zur Schule geht, kann für 19 Euro ein Schnupperpaket auf dem Wasser buchen inklusive Wasserski, Nutzung des Aquaparks und einer Stunde Stand-up-Paddling. Am Blauen See 1, 30823 Garbsen
ÜSTRA Linie 4, Haltestelle „Wissenschaftspark Marienwerder“, Umstieg in Buslinie 126, Haltestelle „Am Blauen See“; ÜSTRA Linie 5, Haltestelle „Stöcken“, Umstieg in Buslinie 126, Haltestelle „Am Blauen See“

Ronnenberg – Bergbühne und Waldbühne Empelde

Mit einem Konzert der Glasharfenistin Josephine beginnt das Programm auf der Bergbühne Empelde um 12.15 Uhr (und wieder um 13.30 Uhr). Um 14.45 Uhr schlägt das Perkussions-Expertenteam Trommelfeuer zu. Ab 16.15 Uhr übernehmen VocalDente die Mikros. Auf der benachbarten Waldbühne jazzt das Knut Richter Trio um 12.15 Uhr, gefolgt von Bauchredner Jan Mattheis um 13.30 Uhr. Indie-Legende Kuersche betritt ab 14.45 Uhr die Bühne, ehe Bluescase um 16 Uhr die Gitarren einstöpseln. Für die Schlussnoten ist um 17.30 Uhr Singer-Songwriter Maciek zuständig. Hansastraße 55 A, 30952 Ronnenberg.
S-Bahn LinienS1, S2 und S21, ÜSTRA Linie 9, Haltestelle „Empelde“; Buslinien 560 und 561, Haltestelle „Empelde Rathaus“

Gehrden – Ottomar-von-Reden-Park

Den Anfang macht der Kleines-Fest-im-Großen-Garten-Liebling und Top-Pantomime Herr Niels, gefolgt von der A-cappella-Gruppe VocalDente um 13 Uhr. Die Ellingtones spielen ab 14.45 Uhr Jazz und Loungemusik, ehe um 16.15 Uhr Singer-Songwriter Robby Ballhause übernimmt. Mit Lars Stoermer (Saxophon) und Klaus Heuermann (Gitarre) klingt der Entdeckertag in Gehrden ab 17.45 Uhr aus. Eigene Verpflegung und Picknickdecken sind zu empfehlen. Erster Einlass ist um 10:30 Uhr, der zweite um 14.30 Uhr, jeweils für 250 Personen. Franzburger Str. 15, 30989 Gehrden
Buslinien 500, 522, 580, Haltestelle „Franzburger Straße“

Barsinghausen – Deister-Freilichtbühne

Den Auftakt um 11.30 Uhr macht die BigBand der Feuerwehr Barsinghausen. Um 13.30 zeigen Klang und Leben, was Musik mit Emotionen anstellt – radius/30 berichtete in der Frühjahrsausgabe 2017 über dieses Projekt. Das Pop-Duo Milou und Flint tritt um 15.30 Uhr auf. Headliner des Programms ist ab 17.30 Uhr das A-cappella-Pop-Quartett Maybebop. Für jedes Konzert können sich 170 Personen anmelden. Ludwig-Jahn-Straße 13, 30890 Barsinghausen
S-Bahn Linien S1, S2 und S21, Bahnhof Barsinghausen

Laatzen – Park der Sinne

Augen und Ohren auf! Eine bunte Mischung aus Kleinkunst, Musik und Kinderprogramm erwartet das Publikum mit den Drum-Spezialisten von Trommelfeuer, dem Visual Comedy Act Herr Niels. Außerdem mit dabei Thommis Kinderkiste und Max, der kleine Dino. Einlass ist um 10, 12, 14 und 16 Uhr, Eintritt frei. Karlsruher Str. 101, 30880 Laatzen
ÜSTRA Linie 1,Haltestelle „Laatzen/Park der Sinne“; ÜSTRA Linie 2, Haltestelle „aquaLaatzium“

Hannover – Musikzentrum

Los geht’s um 11.30 Uhr mit Vinter, anschließend übernimmt um 13 Uhr Sobi die Bühne. Nach der Umbaupause um 14.30 Uhr machen Jona Straub & Band weiter, gefolgt von Versacer um 16.15 Uhr. Passepartout rundet das Programm um 18 Uhr ab. Pro Konzert können 112 Personen dabei sein. Emil-Meyer-Straße 26, 30165 Hannover
ÜSTRA Linien 6 und 11, Haltestelle „Kopernikusstraße“; ÜSTRA-Linien 1,2 und 8, Haltestelle „Vahrenwalder Platz“; Buslinien 100 und 200, Haltestelle „Voltastraße“ oder „Weidendamm“

Hannover – Hörerlebnis unter der Brücke Nieschlagstraße

Die Klangaktionisten Jürgen Morgenstern und Holger Kirleis kombinieren bei der Performance Rollen_tollen Instrumentalmusik mit Umwelt- und Industriegeräuschen. Das Ergebnis: ein einzigartiges Hörerlebnis unter der Brücke Nieschlagstraße um 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr für jeweils 25 Minuten. Pro Durchgang können 20 Personen teilnehmen. Von dort aus geht es entlang alter Schienen auf Rundgängen anhand alter Pläne und Bilder tief in die Geschichte des ehemaligen Güterbahnhofs Küchengarten, stündlich von 13.30 bis 17.30 Uhr für jeweils 10 Personen. Nieschlagstraße Ecke Rampenstraße, 30449 Hannover
ÜSTRA Linie 9, Buslinien 100 und 200, Haltestelle „Nieschlagstraße“

Hannover – Lindener Berg

Der Jazz Club Hannover stellt alle zwei Stunden andere Größen aus der lokalen Szene auf seine Open-Air-Bühne. Das Lennart Smidt Trio beginnt um 11.30 Uhr, Genre-Skeptikerin Evelyn Kryger tritt ab 13.30 Uhr auf, gefolgt von Stephan Abel’s Jazz & Soul All Stars um 15.30. Der Höhepunkt auf Hannovers Höhepunkt: die Show von Juliano Rossi ab 17.30 Uhr. Einlass ist ab 11 Uhr. Bei jedem Konzert können 150 Personen dabei sein. Am Lindener Berge 38, 30449 Hannover
Buslinie 100, Haltestelle „Zur Sternwarte“

Hannover – Regionshaus

Die Politische Bildung der Region Hannover lädt am Regionsentdeckertag gemeinsam mit MachtWorte zum Poetry-Picknick ein. Fünf Dichterinnen und Dichter präsentieren um 11.30 Uhr und 14.30 Uhr für jeweils zwei Stunden ihre Texte. Verpflegung und Sitzmöglichkeiten bitte selbst mitbringen. Pro Zeitfenster sind 150 Gäste möglich. Hildesheimer Str. 18, 30169 Hannover
ÜSTRA Linien 1, 2, 4, 5, 6, 8 und 11, Buslinien 100, 120 und 200, Haltestelle „Aegidientorplatz“; ÜSTRA Linien 1,2 und 8, Haltestelle „Schlägerstraße“

HannoverPanorama am Zoo

Das Panorama am Zoo öffnet am Regionsentdeckertag kostenlos seine Türen und entführt von 11 bis 18 Uhr stündlich jeweils 65 Gäste in das weltweit größte 360-Grad-Riesenrundbild – geschaffen vom Künstler Yadegar Asisi.  
Panorama am Zoo, Adenauerallee 1, Hannover
ÜSTRA Linie 11, Buslinien 128 und 134, Haltestelle „Zoo“

Unterwegs in der Region Hannover mit öffentlichen Verkehrmitteln oder dem Fahrrad

Am Regionsentdeckertag 2020 genügt die Tageskarte des Großraum-Verkehr Hannover für eine Zone zum Preis von 5,80 Euro bzw. als Tageskarte Gruppe für fünf Personen zum Preis von 10,80 Euro, um an alle Tourenziele in der Region Hannover zu gelangen. Da in diesem Jahr alle Ziele innerhalb der Region Hannover liegen, ist auch das Rad eine gute Wahl als Verkehrsmittel. Die Bike Citizens App hilft bei der Navigation – ein kostenloser Download, der sich lohnt. Zusätzlich können mit jeder Fahrt Bonuspunkte gesammelt werden, die bei verschiedenen Partner-Unternehmen eingelöst werden können.