Marthas hörlich-verrückte Reise: ein Adventskalender der Hörregion Hannover

20. November 2020

24 Tage, 24 Kapitel, 24 Stimmen – eine Geschichte: Für einen hörbaren Adventskalender der Hörregion Hannover begeben sich 24 kreative Köpfe aus der Region Hannover auf eine literarisch-poetische Reise, deren Ziel am Anfang vollkommen offen ist.

Den Auftakt zu „Marthas hörlich-verrückter Reise“ macht der hannoversche Autor Juan S. Guse, den Schlusspunkt setzt Ninia LaGrande am 24. Dezember. Nur mit einem vorgegebenen lautmalerische Wort – wie Nebelhorn oder Affengebrüll – ausgestattet, haben die beteiligten Autorinnen und Autoren, Songwriterinnen und Songwriter, Poetry Slammerinnen und -slammer 24 Stunden Zeit, die Geschichte auf ihre Art
weiterzuerzählen. Schauspielerin und Musikerin Denise M’Baye umrahmt die zwei- bis dreiminütigen Folgen als Gastgeberin.

Mit dabei sind u. a. Thommi Baake, Anna Darmstädter, Kersten Flenter, Ulrike Gerold, Wolfram Hänel, Ulrich Klingenschmitt, Tobias Kunze, Natascha Manski, Milou und Flint, Jasmin Mittag, Oliver Perau, Sybilla Pütz, Ruby, Jan Sedelies, SPAX und Thorsten Sueße.

Die Fortsetzungsgeschichte ist ab 1. Dezember als täglicher hörbarer Adventskalender auf der Website der Hörregion Hannover und bei allen bekannten Podcast-Diensten zu hören.

Über die Hörregion Hannover
In der Region Hannover gibt es eine deutschlandweit einzigartige Vielfalt von herausragenden Unternehmen, Einrichtungen und Initiativen rund um Schall, Klang und Akustik – in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheit, Bildung und Kultur. Auf dieser Basis hat die Region Hannover die Marke und das Netzwerk Hörregion entwickelt. Sie macht auf den Hörsinn in seinen verschiedenen Facetten aufmerksam, wirbt für gutes
Hören und stärkt den Standort Region Hannover.